ColoniArs
life
..documents..images..contact..friends..home
..info

offenes * atelier
rainer maria jaenicke


> AUSSTELLUNGEN.> INDEX > ARCHIV



ab Januar 2019

Auf dieser Seite wird in Zukunft zu sehen sein,
an was ich künstlerisch arbeite.


 

 

YXZ immer noch ungelöst

Der eine fegt vor dem Haus den schmutzigen Weg,
der andere wartet auf den Wind.
Wer von beiden ist jetzt klug und wer ist dumm?
Der eine lacht aus dem Fenster,
der andere ist vom Arbeiten krumm.

 

*

 

... warten auf das Löwengebrüll

 

*

 

Heldentränen tropfen in den Pokal
zum 29. Mal

Die Gebrüder Robéry habens gebracht,
die Schwestern weniger:
zumeist zero points
200 Millionen Eurovisionisten
starrren stundenlang auf
Flachbildschirmgepixel,
fressen, trinken, pupsen


Intelligenz

intelligenter Briefkasten
intelligente Rolläden
intelligente Toilette
dummes A........

 

Nix Fän

Ich bin kein Fan von
Frau X, Sängerin und Social-Media-Star,
auch wenn sie auf einem Foto
nackt erscheinen sollte,
auch wenn es einen nervösen Nippel-Alarm
bei ihren Followern im Netz geben sollte,
auch wenn sie entblößt
auf einer gut geölten Blockflöte
meine Lieblingsmelodie blasen sollte:
Es wäre mir schon egal.

 

*

 

Konzept-Montage mit einer Verpiss-dich-Pflanze in freundlich-farbigem Draht-Ambiente (Variation 1).
Variation 2 besticht mit lustig-buntem Stacheldraht.
Ein Vorschlag zur Bepflanzung des Deutschen Südwalls

Zeichnung und Montage auf einem kleinen Ausschnit eines Knauberwerbeprospekts Mai 2019

 

+

 

Neu

Die heile Welt Backmischung

für ein
kleines nachhaltiges Brötchen.

 

*

 

juropien ßongkompe/ost

ungeiler Kitsch in höchster Auflage
kreischender, schwenkender, jubelnder
kulturell flachgewichteter medialer Abgang
des Abend-/Nacht/-Sofalandes/-Inkontinentz Europas
& a werrie annhäppi Änt

 

*

 

Muttertag

Alle Computer feiern heute den Tag ihrer Mütter.
Die Algorithmen schreiben tiefempfundene Liebe vor.

Der Braten in der Röhre war die Mutter
Das Klöschen in der Suppe das Kind
Liebe geht durch den Magen

Heintje singt Mama
und eine Träne tropft auf die Floristenrechnung

PS: Der Tip zum Muttertag
Die Unsaat auf dem Grab meines Mütterchens
eliminiere ich mit einem Portiönchen Glüfo, Psssst!

 

*

 

Geile Hochzeitsevents

Konfettiregen, Reisweitwurf, Stretchlimousine mit Dosengeklapper,
Aufsteigenlassen von Luftballons, evtl. Turteltäubchen, alles Sch...,

Auch mit Kalashnikovs und Handfeuerwaffen Freudenfeuer zu eröffnen,
entspricht noch nicht unbedingt unseren Hochzeitsgebräuchen.

 

Herzliche Glückwünsche zur Vermählung!

 

Den Autobahnverkehr mit geliehenen hochwertigen Kraftfahrzeugen
auf vier Fahrspuren in Richtung Leverkusen auszubremsen,
ist da schon ein relativ geiler, aber nicht mehr ganz neuer Hochzeitsevent.

Cooler ist es vielleicht, als Brautpaar mit seinen Trauzeugen und Freunden auf süßen Elektrotretrollern
die vier Lande- und Startbahnen des Frankfurter Flughafens im Ferienhauptreiseverkehr
zu blockieren!

 

Der Geschenktipp zum Muttertag

Was für eine sensible Liebesgabe zu Mutters Ehrentag:
Der elektrische Hornhaut-Entferner,
vulgo Hornhaut-Hobel,
mit sogar zwei Schleifköpfen
für eine schöne glatte Haut
unter Mutters belasteten Füßen.

... damit Mutter auch weiterhin für dich laufen kann!

 

+

 

Der Tatort, ein Symbol

Irgendwann ist der Kamin aus,
der Tatort läuft
und im milden Marienlicht
gruselt sich die Gemeinde.

Mein erstes Tatorterlebnis hatte ich mit fünf Jahren beim Kasperletheater vor der alten Godesberger Stadthalle.
Kasperle wurde nachts auf dem Friedhof unter schrecklichen Geräuschen von einem klappernden Skelett bedroht.
Monatelang hatte ich anschließend Probleme, aus dem heimischen Keller Kartoffeln oder Eierbriketts zu holen,
weil hinter allem das Skelett lauerte und mich armen Kasper in unvorstellbare Angstzustände versetzte.

 

+

 

Quizwissen Vorabendprogramm

Die weltweiten Rüstungsausgaben lagen

2018 bei
1 635 000 000 000 Euro
D schwächelt auf Platz 8.

113 000 000 Menschen litten 2018 weltweit an Hunger

 

+

 

Heute schon eingelöst?

 

+

 

Deutschnitzel*

Vegetarier und Veganer tragen eine Sensibilität für das Leid vieler Tiere in sich.
Manche Politiker täten gut daran, sich gegen Massentierhaltung und Fleischkonsum zu sensibilisieren,
anstatt populistisch die heimische Schnitzelkultur zu verherrlichen.

 

* Member of The Liberal Deutschnitzel Art Party
(Die Farbe des Bildteils bedeutet NICHT verbrannte Erde, sondern gelungenes, sattbraunes Deutschnitzel!)

 

+

 


Am 26. Juli 2016 fand in der Kirche von Saint Étienne du Rouvray ein terroristischer Anschlag statt, bei dem der 85jährige römisch-katholische Geistliche Jacques Hamel während der Heiligen Messe vor den Feiernden durch Aufschneiden der Kehle ermordet und eine weitere Person schwer verletzt wurde.
Die Attentäter wurden von der Polizei erschossen.

Zitat Wikipedia

 

+

 

Schredder your Soul

Wenn berühmte Kollegen aufs Schreddern* verzichten,
kann es für Müll-Art-Hyänen teuer werden.
Richter verstehen keinen Spaß.

Bitte an die Schredder Sicherheitsstufe 6 denken!

*
Traditionelles Zerreißen ist natürlich in Kunstkreisen absolut uncool,
könnte aber für die Überlastung der Gerichte eine Lösung sein!

 

Das Stück Schnur

Das Stück Schnur, das alles notdürftig zusammenhielt,
ist leider Ostern gerissen, tut mir Leid!

Leid/Life aus dem Atelier (L&L)

 

# Leid & Blut

 

El barril de Gandesa

 

 

Memento mori, Fass!

Das Kastanienfass habe ich in den 80ern bei einem Küfer in Gandesa (Terra Alta, E)gekauft
und in der Cooperative mit 40 Litern rotem Landwein füllen lassen.
Mit Freunden und Freuden haben wir es im Vorgebirge geleert.
An den Geschmack des Weines kann ich mich noch gut erinnern:
Er lag so zwischen ranzig und zu schade zum wegschütten,
so unvergleichlich anders als bei der Weinprobe in der Cooperative!
Das Fass wurde mit großer Sicherheit von mir in den folgenden Jahren falsch behandelt.
Es wurde undicht und als Dekorationsartikel im Garten missbraucht.
Die materielle Auflösung schritt im Laufe der Jahrzehnte fort.
Ob ich das Fass mit Erde gefüllt habe, weiß ich heute nicht mehr.
Jetzt wachsen jedenfalls Maiglöckchen und Birkenableger aus ihm heraus.
Irgendwann kam zu den Eisenringen die Installation aus Mistgabel und Eisenhaken dazu,
Titel unbekannt.
Heute morgen stand ich sinnend davor, überlegte mir,
ob dieses leere sich auflösende Fass ein Symbol vielleicht für mein Leben wäre
und machte die Fotos mit diesem österlichen Antigewerk.

Die eisernen Fassringe lassen mich als Motiv an das Märchen vom Froschkönig der Gebrüder Grimm denken,
wo es im alles lösenden Finale heißt:

"Heinrich, der Wagen bricht!"
"Nein, oh Herr, der Wagen nicht,
es ist ein Band von meinem Herzen,
das da lag in großen Schmerzen,
als Ihr in dem Brunnen saßt,
als Ihr eine Fretsche wast."

So liegt in jedem Motiv ein Zauber inne, den zu lösen für jeden Betrachter eine Anforderung darstellt.
Die Bereitschaft des sich Öffnens verspricht als Lohn unerwartete Erkenntnisse.
Das Fass scheint mit den noch verschlossenen Fassringen weiterhin auf seine dingliche Erlösung zu warten.

 

*

Hass, Intoleranz und Gewalt
sind das Tod und Verderben bringende Gemisch,
das an religiösen Feiertagen Andersgläubiger
in Form von Ermordungen hunderter Wehrloser
ein gesellschaftliches Blutbad auslöst..

 

Ostergrüße

 

Schredderküken im Rosenbett,
ach, wie lieb und ach, wie nett!

 

+

 

Notre Dame brennt

Tränen können das Feuer nicht löschen,
das spirituelle und kultur-historische Zentrum Westeuropas leidet
und stirbt in den Flammen.
Die Wirklichkeit ist ein Alptraum.

Meine Freundin Anne aus Peyrehorade schreibt:
In Paris stehen tausende vor Notre Dame, sehen zu,
wie das Feuer alles vernichtet und viele weinen.
Das Gesicht der Stadt wird für zwanzig Jahre verunstaltet bleiben.
Die, die so alt sind wie ich,
werden Das Herz von Paris nie mehr sehen können wie es war.

 

Wir bauten das Haus Europa

 

Der blisterverpackte Baukasten
Wir bauen das Haus Europa
wurde aus dem Programm genommen.

 

Es befindet sich bereits ein neuer Destruktionskasten im Angebot:

European Demolition

Wir reißen das Haus Europa ab
und wählen den besten Komiker zu unserem neuen Führer.

Heil Papperlapappe
wir lieben braune Haselnüsse

 

+

 

Donne e Mobiles

Wir basteln mit Tessi & Angi

Heute ein lustiges Mobile
mit bunten Brexit-Halloween-Kürbis-Eiern,
dazu wird der Trick verraten,
wie man extrem ausgeblasene Situationen
positiv meistert.


 

 

Immer diese Mädels!

 

Bixby läd Alexa, Cortana und Siri zum Essen ein.
Sie hat leckere Fakedellen in Saucemedia gekocht,
dazu haben sich die vier Girls viel zu erzählen.
Stolz berichtet
Alexa ihren Freundinnen,
dass ihr Erzeuger viele tausende Gespräche der Nutzer anhören lässt,
um Alexas Befehlsstruktur zu erforschen und zu analysieren.
Da staunen Bixby, Cortana und Siri.
Sie sind sehr, sehr stolz darauf,
dass sie Alexas Freundinnen sein dürfen.

 

*

 

Ceci n´est pas une pipe/banane
René Magritte

... oder vielleicht sind´s doch getarnte Tomaten.
Da sieht man, wie wichtig Plastikbanderolen vom REWE sind!

Banderole in der Nacht, du hast mich um den Schlaf gebracht!

 

Barcarole (Venezianisches Gondelfahrerlied) in der Nacht, du hast Tränen mir gebracht,
Schlager von Conny Francis /
klingt am besten aus einer alten Wurlitzer Musikbox,
wenn man in einer Kneipe an der Annaberger Straße in Friesdorf an der Theke steht
und ein frischgezapftes Kölsch vor sich hat.

Es gab einen UFA Film Barcarole, der 1935 sogar Aufnahme in A.H.s Filmarchiv fand.
Der Wikipedia Artikel über diesen Film ist lesenswert.

 

*

 

Eben in den Nachrichten gehört



Das Portal

Wer oder was ist das?
Ein Mensch, eine Gruppierung, ein Programm, ein Algorithmus?

 

*

 

*

Wer schenkt mir eine Uhr,
Wer sticht in mein Herz ein Tattoo?

(Momente aus März/April 2019)

Die in Zeitnot und unter Konkurrenzdruck schnell zusammengeschriebene Stabilisierungssoftware
für die Sparversion mit nur einem Außensensor
drückte den Jet bis zum Aufprall immer wieder strikt nach unten.
Der für Ausnahmesituationen wichtige Ausschalter war vergessen worden.
Ein Algorithmus, der die Verantwortung für alle Passagiere beinhaltete,
war nicht vorgesehen.
Im Unterschied zu den Passagieren und der Crew
war es dem Programm egal, ob ein Crash seine Existenz beendete.

Nach der Trauung mit der Webcam-Braut vor tausenden von Followern
Abflug zum Coverup der ehemaligen Liebes-Tattoos,
mit viel schwarzer Tinte auf altersmüder Haut.
Nur mit unglaublichen Tricks lassen sich die hinfälligen Liebesbezeugungen
der Vergangenheit gekonnt verfälschen.
...und dann schnell zum Erschöpfungsakt aufs plüschige Sündenpolster,
kaum ewig währt im Alter ein Pubertätsschub
.

Die neogotische Vorhölle beherrscht eine Abstimmpsychose.
Im Hamsterrad der Marke Hieronymus Bosch
hecheln Volksvertreter von Stimmabgabe zu Stimmabgabe,
von Datum zu Datum.

Ührch€n, Ührch€n an der Hand,
w€r hat die T€u€rst€ im Land?

Erst hatte die Uhr einen unbestimmten Wert,
dann stieg er auf € 5.800,
heute lese ich von € 11.800.
(Nachtrag 12.04.2019)

*
Im hinteren Taschenuhrdeckel der Uhr meines Großvaters befindet sich
ein ausgeschnittenes kleines Foto meiner Großmutter als 18jährige junge Frau.
Das Foto stammt aus dem Jahr 1919, ist damit 100 Jahre alt.


#

 

Aschermittwoch eines Künstlers

Installation Ascheeimer 2019

Herkunft der Asche: Heimische Braunkohle, Hambach

 


Germanys näckst Umsteiling
All we need is a makeover

 

Das Äußere der Kölner Kamelle*,
auch die Süße Hostie des Heiligen Kölns genannt,
wird von den bedeutendsten darstellenden Künstlern
der Domstadt mit viel Hingabe gestaltet.

* Eingetragenes Warenzeichen

 

Rosenmontagsblick in das Auge des Orkans

 

alaaf zusammen i hola junts

 

Die faszinierenden Karnevalsumzüge Kölns
und die beeindruckenden Aufzüge des katalanischen Nationalismus in Barcelona
würden zusammen die nicht mehr zu toppende mentale Kernschmelze ergeben.

 

Du hast einen ausgesprochen schlechten Witz gemacht!
Das ist gar nicht so witzig:
Der Ernst des Lebens holt dich direkt ein.

Bestell´ dir noch heute das Lexikon der Begriffe,
über die du nie im Leben einen Witz machen darfst!

 

 

Die Gebrüder Tatort

 

Jeden Sonntagabend ab 20 Uhr 15 zieht es regelmäßig viele Millionen Fernsehzuschauer in die Märchenstunde der Gebrüder Tatort. Mit weit aufgerissenen Augen schaut da erst einmal jemand seit vielen Jahrzehnten nach links und rechts aus den Fernsehern in die Realität deutscher Wohnzimmer und macht immer dieselbe abgenudelte Musik dabei, bevor (zumeist im Fernseher) die gruseligen Märchen beginnen, z.B von einer, die auszog ins Haus der Nachbarn gegenüber, um mit der in einem biederen Nachttischlein in der Schublade gefundenen und praktischerweise schon geladenen Waffe ihren Nachbarn mit sieben Schüssen auf einen Streich zu erschießen. Der Nachbar spritzt und blubbert dabei mit viel roter Soße das gute Wohnzimmer voll und will sich partout nicht verabschieden. Irgendwann schüttelt die falsche Frau Holle noch ihre Kissen aus, hexelt hier und hexelt da. Später geht der Hänsel der Täterin noch mit einer anderen Gretel fremd und ein Großmütterchen gewinnt den goldenen Topf. Um 9 Uhr 45 ist dann punktum der ganze Spuk durch die Finger der Ermittler gerieselt und der Gerechtigkeit, anders als nach 10 Uhr 45, Genüge getan bis zur nächsten Märchenstunde. Ach, ja, ... und wenn sie nicht gestorben sind, dann ermitteln sie auch nächsten Sonntagabend um die gleiche Zeit.

 

 

Ein bescheidenes Gleichnis

 

Es gibt zwei Wege, um in der Bruder-Klaus-Kapelle in Meditation Erleichterung zu finden.
Der linke Weg führt ohne Umwege direkt zum Ziel.
Der rechte Weg ist der kompliziertere.
Er führt leidvoll durch den Dornbusch und vielleicht nicht zum Ziel,
man könnte hängen bleiben und mit der Zeit verdorren.


Gedanken zur Bruder-Klaus-Kapelle

Im Inneren der Kapelle wird der Blick des Meditierenden durch die Abformungen der Fichtenstämme
und deren zentralperspektivische vertikale Ausrichtung nach oben gelenkt.
Ausgehend vom bleischweren Boden und dem bedrückenden Beton der engen Wände geht der Blick
hinaus durch den offenen Kapellenhimmel
in die immateriellen Weiten spiritueller Ziele.

Der Bergfried der in der Nähe gelegenen Hardtburg spricht eine verwandte kubische Sprache und bindet
die Bruder Klaus Kapelle harmonisch in einen baugeschichtlichen regionalen Bezug ein.
Sie als Trutzburg des Glaubens in dieser oft gottlosen Zeit zu bezeichnen,
trifft als Metapher zu.

Die schwere Tür der Kapelle erinnert mich an die dicken Türen der Bunkeranlage
im Friesdorfer Klufterbachtal, in der wir uns als Kinder
in den 50er und 60er Jahren mit Taschenlampen zu gruseligen Spielen trafen.
Auch der kalte Luftzug beim Öffnen der Kapellentür, der die Kerzen flackern und ausgehen lässt,
ruft in mir die Erinnerung an meine Kindheitserlebnisse wach.


Bruder-Klaus-Kapelle in Wachendorf in der Eifel von Peter Zumthor
gestiftet von Trudel und Hermann-Josef Scheidtweiler
siehe wikipedia

 

Beten und Meditieren

fällt in dieser Architektur vielen Menschen leichter,
aber vorsicht:


Ein Schatten fällt auf diese wunderschöne gotische Ahekapelle,
bedeutende Ausstattungssstücke wurden 1966 und 1974 geraubt.
Der Ursprung der Kapelle liegt sehr wahrscheinlich in einem römischen Kultbereich an dieser Stelle.
Römische Steine befinden sich im Fundament des älteren und kleineren Kapellenbereichs.

 

Das Innere der Ahekapelle durch das Guckloch in der Außentür aufgenommen:

Der Blick fällt in einer Zentral- und Bedeutungsperspektive auf den Gekreuzigten im Fluchtpunkt.
Die Licht-Schatten-Modulation durch das Sonnenlicht steigert die dreidimensionale Tiefenwirkung des Raumes.
Der Lichteinfall des Chores bringt das Gold des Altaraufsatzes
und Jesus am Kreuz zu transzendentem Leuchten.
Der Schattenwurf des rechten Fensters zeigt zum Himmel.
Die Gunst des Augenblicks verrät das Geheimnis dieses Raumes.

Ahekapelle bei Engelgau in der Eifel
siehe wikipedia

+

Dr. Twit*

Jetzt gibt es bald Universitäten, die eine Doktorarbeit auf Twitter annehmen.

* Fasse dich kurz, max. 140 Zeichen!

 

############################
############################
############################
############################
############################
############################
############################
############################
############################
############################

 

Plagiate sind sehr viel schneller überprüfbar!

 

 


Die Sonne geht auf,
die Alben ziehen sich in ihre Schattenreiche zurück.

 

Mein Freund, der alte Birnbaum, ...

... vergoldet vom Sonnenlicht eines klaren Februarmorgens

Die Spalierbirnbäume der Obstanbaubetriebe des Vorgebirges
zwischen Köln und Bonn werden keine 3 Meter hoch.
Dafür sind die Birnen vom Cabri
o des
Besitzers aus pflückbar.

So sind die Zeiten, in denen man beim Pflücken von Birnen von der Leiter
fallen konnte, Gott sei Dank endgültig vorbei.

 

 

Village Catalan

Das kleine Village Catalan träumt von der Freiheit,
im Hintergrund der Heilige Berg Kataloniens, der Pic del Canigó.
Zwei ehrwürdige romanische Klöster (Sant Martí du Canigó und Sant Miquel de Cuixà)
laden auf dem Weg zum Gipfel ein,
über den neuentfachten europäischen Nationalismus nachzudenken.

 

Sind Esel und Wolf auf ewig miteinander verbunden,
oder ist das ein modernes Märchen und ein Warten auf die Fee und das Happy End?

 

 

Cadaqués

 

Foto 1997

 

Immer wieder lese ich, dass Cadaqués der afrikanischste Ort Spaniens sei. Über die optischen Qualitäten dieses Katalanischen Schmuckstücks kann man nicht streiten. Warum es allerdings afrikanisch sein muss und was das ist, kann ich nicht nachvollziehen.
Vielleicht wird die mediterran-kubische Terrassenarchitektur so verstanden. Die ist aber rund um das Mittelmeer anzutreffen. Auch das gleißende Licht wird möglicherweise so interpretiert, hat es doch Jahrzehnte lang unzählige Künstler aller Nationalitäten und Stilrichtungen in seinen Bann gezogen. Der heimische Druide Dalí tat das Seinige dazu und magnetisierte seine millionenstarke Gefolgschaft bis heute.
1543 war der letzte für den Ort verheerende Sarazenen-Überfall. Heute sind es die Touristen, die das ehemalige Fischerdorf eingenommen haben, so dass ihre Anzahl die Zahl der Bewohner im Sommer um das Vielfache übersteigt.

 

¡Viva el Cubismo!

Digitaler Kubismus Filter 2019

 

Ungefähr 300 Kilometer weiter südlich an der spanischen Ostküste,
auch nicht in Afrika, sondern in der Comunidad Valenciana, liegt

 

Peñiscola

 

Auch ohne Kubismus Filter Kubismus pur!

 

Interessant, wer hier so alles im Laufe der überblickbaren Zeit Rast gemacht oder gelebt hat:



Nach steinzeitlichen Bewohnern verschiedener Epochen, Iberer, Karthager, Phönizier, Griechen, Römer, Mauren, Westgoten, Spanier, jetzt Touristen aus Nord- und Mitteleuropa und in entgegengesetzter Richtung unterwegs Migranten aus dem südlich benachbarten Afrika. Dazu kommt über die Jahrhunderte noch ein interessanter Mix aus Piraten und 2 Päpsten.

Was mir aufgefallen ist: Das ´malerische´ Cadaqués wurde von vielen internationalen Künstlern stets frequentiert, sicherlich auch wegen der Nähe zu Frankreich, Collioure z.B..
Dalí stammte aus dem wenig entfernten Figueres und seine Eltern hatten ein Sommerhaus in Cadaqués. Ihn selbst zog es später in das benachbarte kleine Portlligat, wo man sein Atelier besichtigen kann.
Im Vergleich steht das gleichermaßen ´malerische´ Peñiscola von Künstlern so ziemlich ungeküsst da. Im Internet kann man eine kubisch angehauchte Malerei von André Duret finden.

Peñiscola hat ungefähr 8.000 Einwohner. In den Sommermonaten steigt die Zahl auf 150.000 Bewohner (siehe Wikipedia), die zumeist in den unzähligen Betonklötzen entlang des langen Strandes nach Benicarló wohnen.
Zusätzlich ist Peñiscola im Sommer Ausflugsziel für einen immensen Tagestourismus.
Die Altstadt auf dem Felsen im Meer wird im Sommer von Touristenmengen überflutet.
Hotelbauten, Wohnblocks mit Ferienwohnungen, Urbanisationen, Ferienhäuser und die dazugehörige Infrastruktur mit Supermarkt-Ketten, Fastfood-Restaurants usw., haben sich kilometerweit in die umliegende Landschaft gefressen.
Diese negative Entwicklung blieb Cadaqués trotz des existenten Tourismus wegen Platzmangels in seiner nicht zu großen Bucht erspart. Die mit Auto (ungef. eine halbe Stunde) und Boot erreichbaren Roses und Empuriabrava sind statt seiner die Touristen-Magneten.

 

*

 

Ein Prösterchen auf Karlchen Marx
mit einem Schlückchen Opium für das Volk

Auslage in Beaune

 



Ein Totenreich zwischen den Felsen, vergleichbar mit Böcklins Toteninsel,
allerdings bin ich zeitgemäß mit dem Auto gekommen, nicht mit dem Boot hinüber gerudert.
Voneinander getrennt finden sich hier die Toten,
im Hintergrund, jenseits der Schlucht, blickt man ins Reich der Lebenden:
Das ehrwürdige alte Städtchen, die Autoroute du Soleil, die N 7, eine TGV Strecke, die Rhone, ein KKW.
Die Grabplatten sind vollgestellt mit Souveniers der Trauernden.
Die Toten, eingeschlossen in ihren Grabkammern, werden daran keine Freude mehr haben.
Der ganze Pompe Funèbre ist mehr für die Hinterbliebenen
und zeigt die Hilflosigkeit der Lebenden dem unfassbaren Tod gegenüber.

Mornas

+

 

Ein Platz, auf dem man nichts (nix) darf!

Du darfst das Wasser nicht trinken.
Du darfst in dem Wasser nicht schwimmen.
Du darfst deine Haustiere nicht schwimmen lassen.

Bei Zuwiderhandlung trifft dich der elektrische Schlag!

Sant Carles de la Ràpita, Parc de Garbí

 

rearme / Aufrüstung

 

Eine sich ständig verändernde Konstante in meinem Leben: Das Ebro-Delta
Wasser, Luft und Erde treffen sich ohne viele Korrekturen des Menschen.
Der Bereich verzaubert dich mit seiner elementaren Klarheit.
Du bist weit weg vom Alltagsgestrampel und atmest Freiheit.

siehe weiter unten: Die Ermita von Alcanar, genius loci

Las visitas a las playas del delta del Ebro son una constante en mi vida desde hace muchos años: Agua, aire, tierra y una luz única se encuentran sin correcciones humanas.
Este espectáculo de la naturaleza muestra la pequeñez del hombre y el tamaño de los elementos.
En estos momentos las personas religiosas creen en la grandeza de la creación de Dios.

 

Auch Touristen werden Oldtimer.
1969 kam ich mit einem Käfer das erste Mal nach Vinaròs.
Dieser Käfer auf dem Foto ist ein wunderschöner Oldtimer aus Barcelona.

Ein Oldtimer, blauer als der blaueste Tramuntana-Himmel,
erinnert mich an meine himmlische Citroen-Vergangenheit.

Foto: Ingrid Vleurinck ©

 

Der Tagesteller

Digitallage

 

Darf eine Prinzessin ein Häschen & Mäuschen Kleid tragen
und hat ihr Prinzilein sie dann noch lieb?

 

Der Versuch eines wertungsfreien Deutsch - Deutsch - Übersetzers

(am 12.01.2019 im Spiegel Online)
der Charakterficker
Jemand, der die Wesensart eines Mitmenschen missachtet

nicht zu verwechseln mit
das
Charakterschwein
Jemand, der eine verdorbene Wesensart aufweist.

 

Lagernachrichten

Der Sargnagelmann
aus dem Hocheifel-Lager
verlässt wegen ständiger Streitereien
mit seinen Kolleginnen und Kollegen
den Arbeitsplatz.
Er beendet sein Arbeitsverhältnis
mit der Ablöseformel:
Ihr könnt mich alle am A.... lecken,
ich bin ´raus und geh´ nach Haus.

 

Neujahrsimpressionen 2019

 

mentalitas rhenaniae

Triptychon

 

Analyse

Traditionelle Attribute der comic- oder cartoonartigen Figur: Hörner, Drachenschwanz, beim Erscheinen Geknalle und Gestank (hier aus der Schachtel!) Verzichtet wurde in der Darstellung auf eine dämonisch beängstigende, nicht verkaufsfördernde Fratze, eine fellartige dunkle Behaarung, einen Pferdefuß.

Zeitgemäße oder modische Attribute: Batman-Umhang, T-Shirt mit Werbeaufdruck, rote Kappe, cool verkehrt herum getragen, rote Handschuhe, Jeans, Sneaker
Nur der fellartige Schattenwurf lässt eine klassische Ikonographie erahnen.

 

 

Helenes Lover

Jetzt spricht der Bruder von Helenes Lover.
Jetzt spricht die Schwester von Helenes Lover.
Jetzt spricht der Vater von Helenes Lover.
Jetzt spricht die Mutter von Helenes Lover.
Jetzt spricht der Opa von Helenes Lover.
Jetzt spricht die Oma von Helenes Lover...
Ich mache jetzt mal Schluss!
Nicht, dass mir keine weiteren Familienmitglieder einfielen,
aber irgendwie erregt mich diese variantenreiche Form von Journalismus derart,
dass ich Rücksicht auf meinen Herzrhythmus nehmen muss.

 

Objet trouvé
Musenfalle

 

In der Materialsammlung
meines Ateliers liegt
ein toter Schmetterling,
ein Kleiner Fuchs.
Mit zusammengelegten Flügeln
zur letzten Ruhe gebettet,
erwartet er in einer gespannten Mausefalle
das ewige Leben.

Ich formuliere jetzt mal einen nicht fiktiven Ausstellungskommentar
zu einem Objekt wie diesem:

Ist das von einem Kind?
So ein Blödsinn! Was soll der Scheiß?
Das kann doch jeder Arsch!

 

Sehnsucht und Ausstrahlung

 

Ich trage in mir die Sehnsucht nach Orten mit Ausstrahlung.
Ein unbeschreibliches Gefühl, das micht plötzlich umfängt.

 

> genius loci

 

Die Ermita von Alcanar

Foto 2018

 

 

Foto von Cem Özdemir, DIE ZEIT Nr. 1, 27.12.2018, Politik, S. 11

Da steht er nun mit undefinierbarem Gesichtsausdruck (... oder interpretiere ich vielleicht einen kleinen Schwabenstreich im Ansatz?), der von mir so hoch geschätzte Cem Özdemir, hinter feilgehaltener europäischer und deutscher Staffage. Es ist einfach nur traurig, dass man in diesem liberal genannten Teil Europas nicht mit einem weiteren Fähnchen auf seine ehrenwerte Herkunft hinweisen darf, ohne dem so oft benutzten fäkalen Gegenwind, aus welchen Himmelsrichtungen auch immer, ausgesetzt zu sein.

Gedanken
06.01.2019

 

Baustelle

Fotomontage

 

 

Alte Vippe

der alten vippe
rutscht die brust raus
platzt die hose
geht einer flöten

von 1,2 mio followern
offenbaren nur 7 emojis
erektile dysfunktionen

 

Individualität

es muss jeder
für sich selbst
entscheiden,
ob er
ein vergoldetes
fischstäbchen
essen möchte
oder nicht

 

Dancing around the golden steak

Digitale Malerei

Jemanden, der reich ist, ein mit Blattgold belegtes sehr großes Steak essen zu sehen,
gefällt in einer bekannten virtuellen Realität
ungefähr 1.571.288 Followern (Mitläufern, -lesern
).
(Einwohnerzahl von Luxemburg +/- 600.000)

Laut zeit.de
sterben jeden Tag 24.000 Menschen an den Folgen von Hunger,
drei Viertel davon sind Kinder unter 5 Jahren.

 

*

 

„Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“

Dekadenter Spruch, wahrscheinlich nicht von Marie Antoinette, Königin von Frankreich,
1755–1793, aber von anderen historischen Persönlichkeiten (Jean-Jacques Rousseau) und allgemein genutzt,
bezogen auf das hungernde Volk Frankreichs
vor der französischen Revolution (1789).

> Wikipedia: Marie Antoinette von Österreich-Lothringen

 

 

Gedanken beim Fotografieren

Man darf auf Fotos Gesichter nicht erkennen,
wenn man die Erlaubnis der Abgebildeten nicht eingeholt hat.
Auch die Gegend und die Uhrzeit
dürfen aus dem Foto nicht nachvollziehbar sein,
weil Personen zum gleichen Zeitpunkt
wieder am gleichen Ort sein könnten.

Das alles verbietet das deutsche Persönlichkeitsrecht,
im Speziellen das Recht am eigenen Bild,
wenn andere es unerlaubt veröffentlichen wollen.

So verzichtet jeder gerne auf sein Foto
vom gutgefüllten Stadion,
von der Sprungschanze und den Zuschauern
der Vierschanzentournee,
dem Karnevalszug in den Rheinischen Hochburgen,
der Partymeile in der Hauptstadt zum Jahreswechsel,
dem Strand von Benidorm
oder dem Open Air Konzert von Wacken.

... das Recht am Abbild von Eigentum:
Haus, Garten, Auto, Boot usw.,
es bleiben garantiert wenig Dinge übrig,
die ich fotografieren könnte,
dafür verbringe ich aber viel Zeit
mit der Einholung der Erlaubnis für ein Foto.

 

Ekel & Qual

1

Neu ist die Reinkarnation einer Seele als Kieselstein
im Fußschweiß eines betuchten Spitzensportlers.
Die Menschwerdung mit Hilfe eines perforierten Präservativs
beschreibt einen kreativen Befruchtungs-Slalom.

 

black hole

Digitale Malerei

 

2

Zäh schleimt Vogelschiss an vielen deutschen Haustüren.
Ständig glibbern Kaugummis und Rotze auf unseren Boulevards,
entleeren sich Wildpinkler und -scheißer
auf all unseren Wegen.

 

Das tapfere Hackerlein

lebte mit seinen zwanzig Jahren
als Spätentwickler der Bewegung
noch immer bei Mami und Papi.
Bald werden ungebremste Cyber-Babys
mit einem Tastaturklick den Weltuntergang
einleiten.
Dann werden Politiker
dazu nicht mehr benötigt.

 

Hohle Stecher

stechen
in Verkaufsregalen
mit Stecknadeln Löcher
in Kondomverpackungen.

 

>..up
>road
>aktuell

>home